Samstag, 4. Juli 2015

Happy Birthday Alice im Wunderland: Die gehäkelte Spieluhr Grinsekatze spielt la vie en rose

Heute wird die wunderbare Geschichte von Alice im Wunderland 150 Jahre alt.

****Happy Birthday, Alice****
Bild oben: selbst gehäkelte Grinsekatze als Spieluhr

Und zur Feier des Tages möchte ich eines meiner abgeschlossenen Nestbauprojekte vorstellen:
Eine selbstgehäkelte Grinsekatze als Spieluhr:



Bilder oben: Meine selbstgehäkelte Grinsekatze Spieluhr nach der Anleitung von Sayjai

Natürlich braucht ein kleines Baby eine Spieluhr und das auch schon im Bauch.
Ich habe sehr lange gesucht bis ich fündig wurde.
Schließlich entschied ich mich für die Grinsekatze von Sayjai. Ihre Häkelanleitungen kann man auf z.B. auf Etsy und auch amazon kaufen.

Bild oben: Häkelanleitung von Sayjai mit Verkaufslink zu amazon

Außerdem gibt es die Anleitungen auch für das weiße Kaninchen, Alice und den verrückten Hutmacher.
Kurz zu meiner Umsetzung:
Ich habe einfaches Topflappengarn verwendet. Das gibt sehr schöne Barthaare.
Der Kopf der Katze hat mich etwas gefuchst und ich bin einfach nicht dahinter gekommen, was ich falsch mache. Die supernette Autorin der Anleitung hat mir dann auf meine Anfrage hin nochmal eine Skizze geschickt, mit der ich feststellen konnte, dass ich beim Farbwechsel eine Masche zu viel gemacht habe.
So habe ich auch den Kopf hinbekommen.
In das Bäuchlein der Katze habe ich eine Spieluhr eingehäkelt.
Die Melodie sollte minimal nervig sein, wenn man das Ding öfter abspielt.
Und so wurde es die schöne Melodie "La vie en rose".
Am Ende des Fadens habe ich eine dicke Holzkugel zum Aufziehen gehängt. Natürlich so groß, dass das Baby nichts verschlucken kann.
Unsere kleine Maus liebt Ihre Spieluhr.
lg:m * Marion von www.troegsi.com








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen