Samstag, 31. Oktober 2015

Happy Halloween! Anleitung für ein Last-minute-Zombie-Licht


Es ist schon fast Nacht, aber hier findest Du noch eine Anleitung für ein Last Minute Zombie Licht.
Sieht sehr nett aus und ist superschnell gemacht.
Neulich haben wir ein paar Verbandskästen aussortiert. Und ich habe mir immer gedacht, irgendwas muss man doch mit diesen Verbänden machen können.
Und gestern bin ich darauf gestoßen:
Dieses Zombie-Licht für Halloween!
Und das geht wirklich sehr schnell und einfach:

Bild oben: Zutaten für zwei Zombie Lichter

Man braucht:
- Ein Glas (z.B. Gurkenglas oder Boullion oder Marmelade oder ähnliches)
- eine elastische Binde
- Zwei Wackelaugen
- ein elektrisches Teelicht (ich habe es von Rossmann Drogerie, 4 Stück kosten dort 3,99 €)
- Klebeband (z.B. Tesafilm)

Anleitung zur Fertigung:
1. Glas spülen, am besten Spülmaschine. Reste des Klebers entfernen.
2. Elastische Binde auspacken und ein Ende etwas raffen und mit Klebeband befestigen.
Siehe Foto unten:
Bild oben: Ende der elastischen Binde raffen und festkleben

3. Elastische Binde um das Glas wickeln und das Ende ebenfalls mit einem Stück Tesa festkleben.
4. Zwei Wackelaugen befestigen.

Bild oben: fertiges Zombie-Licht.

Das Licht eignet sich auch sehr gut als Mitbringsel. Viel Spaß beim Basteln.
lg:m Marion von www.troegsi.com

Sonntag, 11. Oktober 2015

Eine Puppe für Siella aus dem Buch "Lieblingspuppen, selbst gemacht"

Der Urlaub ist schon wieder eine Jahreszeit vorbei, aber ich möchte hier kurz ein Fundstück vorstellen, das ich dort entdeckt habe.
Ich war mal wieder in einem Buchladen, diesmal in einem Thalia, und habe mich in ein Buch verliebt.
Gestern habe ich dieses kleine Püppchen daraus gefertigt.



oben: selbstgemacht, Puppe Siella im Bettchen

Nun kurz zum Buch:
Ein wunderschön gestaltetes Buch für kleine und große Damen, die gerne Puppen selber machen.
Empfohlen wird es ab 7 Jahren.
Es ist auch ganz toll für erwachsene Anfängerinnen geeignet.
Du findest hier die Grundanleitung für eine Stoffpuppe mit mehreren Variationen, Strickpuppen, kleine Filzpüppchen und Minipppchen und mehr. Und dazu Puppenkleidung, die supereasy zu fertigen ist.
Also auch genau richtig für Mamis (oder Papis oder Omis), die gerne auf die schnelle ein paar Kleider für die Puppendame oder den Puppenherr fertigen wollen.
Das Buch heißt "Lieblingspuppen, selbst gemacht" und ist diesen Juni neu herausgekommen.
Die Autorin Jane Bull hat schon die wunderschönen Bücher "Mit Nadel und Faden", "Bestickt und zugenäht" und "Strickhasen & Stoffkatzen" geschrieben.


oben: Link zu amazon mit Vorschau


Nun zu meinem Anwendungsbeispiel:
ich stand vor der Aufgabe, unserem Patenkind in Burundi, die fast zwei Jahre alt ist, einen ersten Brief zu schicken, in das ich ein paar Geschenke packen wollte.
Neben Stiften, einem Block und ein paar Luftballons, wollte ich ihr ein Püppchen schenken.
Problem: es sollte in den Maxibrief passen und da das Mädchen eine sehr dunkle Hautfarbe hat, sollte auch die Puppe nicht ganz hell sein. Woher so ein Püppchen bekommen.
Mir fiel das Buch wieder ein und ich fertigte die kleine Puppe daraus mit den entsprechenden Abwandlungen.
Der Körper sollte aus braunem Filz sein, schwarzem Filz als Haare und einem rosafarbenem gepunktetem Kleidchen.
Das Püppchen inklusive Kleidchen ließ sich mit wenig Materialaufwand sehr einfach an nur einem Fernsehabend fertigen. Die Größe ist 12 cm.
Das Gesicht habe ich mit Catania Baumwollgarn aufgestickt.

oben: Puppe Siella aus dem Buch "Lieblingspuppen, selbst gemacht"

oben: Rückseite Puppe Siella

Und damit es auf der Reise auch bequem ist, bekam es auch noch ein Bettchen.
Das Material dafür, ein bedruckter Filz, habe ich in meinem neuen Lieblingsladen Action für kleines Geld erworben.
Genäht habe ich es aus einem Rechteck, das nur an den Seiten mit Zick-Zack zusammen genäht wird.


Unsere kleine Tochter hat das Püppchen schon probe gespielt und schien mir sehr zufrieden.

lg:m Marion von www.troegsi.com

P.S. dieser Blogeintrag basiert auf meiner Meinung und meine persönliche Erfahrung und ist kein Werbeartikel.