Dienstag, 25. Oktober 2016

hook&needle: Handtäschchen für kleine Damen nach kostenloser Anleitung genäht und gehäkelt

Jede kleine Dame braucht mindestens eine Handtasche. Unsere kleine Dame leiht öfter mal die pinke Lack-Minihandtasche von der Oma aus und spielt voll gerne mit einer Katzen-Lackhandtasche in der Bücherei.
Mein erster Versuch, ihr eine Blumenhandtasche nach einer Anleitung in der Brigitte zu häkeln, ist leider gescheitert. Die Form sah so gar nicht aus wie die auf dem Foto. Vielleicht stelle ich dieses Projekt hier noch vor, falls ich doch noch eine schöne Lösung finde.

Ich wollte eine einfache, praktische und schöne Tasche nähen. Nach meiner Online-Recherche und einer Taschen-Pinterest-Sammlung bin ich auf die kostenlose Anleitung mit Video-Tutorial und kostenlosen Schnitt für eine Beuteltasche von pattydoo gestoßen.
Die kostenlose Anleitung von Pattydoo findest Du hier: Beuteltasche Pattydoo

Und hier seht ihr das Ergebnis meiner Tasche:

Bild oben: selbst genähte Tasche nach einer Anleitung von Pattydoo

Die Anleitung ist sehr verständlich. Es gibt ja sogar ein Video, das sehr nett gemacht ist.
Die Tasche ist relativ schnell zugeschnitten und genäht.
Sie ist wendbar, kann also vielseitig kombiniert werden. 
Hier seht ihr die Rückseite:

Bild oben: Rückseite der selbst genähten Tasche nach einer Anleitung von Pattydoo.

Die Taschenhenkel sind selbst gehäkelt. Das finde ich von der Haptik her schöner. 
Es fühlt sich besser an, ist weicher und hat mehr Struktur als ein fertiges Gurtband.
Außerdem war auf die schnelle nirgends ein neongelbes Gurtband greifbar.
Ich habe hier einfach 7 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche angeschlagen und dann einfach mehrere Reihen feste Maschen gehäkelt.

Der Taschenkörper ist etwa 22 x 16 cm groß. Sie hat genau die richtige Größe für eine große Lunchbox. Kann also gut auch mal in den Kindergarten mitgenommen werden.

Ich habe die Lunchbox auf dem Bild unten besorgt, die ich ganz praktisch finde, weil man sie teilen kann, so dass man in einen Teil Obst und in den anderen Teil ein Brot reinpacken kann. Ähnlich wie bei einer Bentobox.
Bild oben: Lunchbox (Klick auf Bild Affiliate Verkaufslink zu amazon)

Und das tollste an dem Schnitt: für Mami gibt es eine große Variante, so dass man auch im Partnerlook gehen könnte. Schade, dass ich diesen grau/neongelben Stoff nirgends mehr finden kann...

Beitrag wurde bei creadienstag verlinkt.

Lg:m, Marion von www.troegsi.com
Bezugsquellen:
neongelbes Garn: Sun City Protect von Schachenmayr, z.B. bei amazon: Schachenmayr Sun City Protect-0420 (*Affiliate Link)
grau-neongelber Baumwoll-Stoff von www.stoffe.de
Jeans Baumwoll-Stoff mit weißen Punkten: von Händisch-Design Tübingen (Online Shop)

Montag, 17. Oktober 2016

Noch mehr warme Füße: Selbst gehäkelte Puschen für Superhelden mit kostenloser Anleitung

Wie versprochen zeige ich hier heute die Häkelpuschen für einen ganz besonderen Superhelden.
Die Puschen von meinem letzten Post werden geliebt und, wie man auf dem Bild unten sieht, auch immer brav aufgeräumt.

Bild oben: Butzls Puschen, nicht immer aufgeräumt

Die Nachfolger sind natürlich superheldenblau. Hinten haben sie einen roten Rücken.
Leider muss ich zugeben, dass der Rücken nur rot gehäkelt ist, weil meine blaue Wolle nicht gereicht hat. Ursprünglich hatte ich überlegt, einen kleinen Umhang an der Ferse zu machen.
Aber jetzt finde ich es so auch ganz schön.


Bild oben: Häkelpuschen für Superhelden

Dienstag, 11. Oktober 2016

Puschen als Hausschuhe für Kinder häkeln: kostenlose Anleitung auch für Anfänger **

Habt ihr auch kalte Füße?
Dann sind diese Häkelpuschen genau das richtige für Euch.
Sie sind eine Interpretation der gestrickten Puschen meiner Oma.
Sie sind gemütlich, kuschelig warm und ganz wichtig: waschbar!

Bild oben: Häkelpuschen

Und die Anleitung dafür gibt es hier zum downloaden:

Dienstag, 4. Oktober 2016

Waltag 2: Eine kostenlose Häkelanleitung für einen Wal, frei nach Pops de Milk

Heute findest Du hier den zweiten Teil der Waltage:

Bild oben: Häkelwal und Wallektüre

Bei Geburtsgeschenken bin ich ja gerne für etwas praktisches und etwas zum Spielen.
Zu den Klamotten vom letzten Post (Waltag 1) habe ich, passend zum Motiv einen kleinen Wal gehäkelt.
Auf meiner Suche im Internet bin ich auf die englischsprachige Anleitung von Pops de Milk gestoßen.
Eine wunderschöner und sympatischer Handarbeitsblog mit kostenlosen Anleitungen.
Den Link zu der Seite findest Du hier: Pops de Milk

Da ich ja den Wal als Babyrassel häkeln wollte, habe die Anleitung etwas verändert.
Der dicke Wal wurde hinten etwas schmaler und handlicher für Babyhände gestaltet.
Und die Seitenflossen habe ich weggelassen.
Diese Form ist super für die Motorik des Kindes.

Bild oben: Gehäkelte Walrassel

Und mit Einverständnis der sympatischen Blogbetreiberin Patricia darf ich Euch heute die übersetzte Häkelanleitung zur Verfügung stellen: