Montag, 10. Juli 2017

SHIT HAPPENS: Kostenlose Anleitung für selbstgemachte Wickeltasche aus Korkstoff

Ich bin immer noch etwas irritiert von dem Nähwettbewerb "Freundschaft", den Kristina von Lunaju veranstaltet hat.

Aber ich darf mich über einen ehrlichen dritten Platz freuen. Und ich freue mich, dass meine wenigen allerbesten Freunde neben zahlreichen Freunden des Nähens mich scheinbar auch gewählt haben. 
Über die komischen Machenschaften denke ich mittlerweile nur: "Shit happens".
Und da dieser Schriftzug meinen geliebten Wickelbeutel ziert, stelle ich Euch heute meinen Wickelbeutel vor.
Bild oben: Mein Wickelbeutel "shit happens"

"SHIT HAPPENS" passiert ja öfter mal mit einem Wickelkind. Als frischgebackene Eltern könnte man sich ja Stunden über dieses Thema unterhalten. Aber da möchte ich hier jetzt lieber nicht näher darauf eingehen.
Nachdem ich mir bei der Geburt meines ersten Mädels die aufklappbare Wickelunterlage mit Fächern aus dem Buch: Mama-Baby-Nähbuch genäht habe, habe ich festgestellt, dass ein einfacher Beutel in den ich alles reinstecken kann, einfach praktischer für mich ist.

 
Bild oben: Mama-Baby-Nähbuch (Affiliate* Link zum amazon-shop)

Also habe ich mir diese Wickeltasche ausgedacht, in der eine Wickelunterlage, ein paar Putztücher, 3-4 Windeln und ein paar Windeltüten Platz haben.
Nach der Wickelzeit kann ich den Beutel anderweitig verwenden. Ich kann mich doch so schlecht von Dingen trennen.

Als Dankeschön an die Internetwelt, die mir so viele Stimmen gegeben hat, habe ich hier ein Freebook mit Schnitt und Anleitung erstellt. Es ist mein erstes Freebook mit Nähanleitung und Schnitt. Vielleicht kann es ja jemand gebrauchen.
Hier kannst Du das Freebook mit der Anleitung und den Schnitt herunterladen:


Bild oben: Nähaktion Wickeltasche

Den Schriftzug (Größe 17,4 x 5 cm) kannst Du hier als .studio3 herunterladen:


Ich habe hier die Schriftart "Scary Halloween" benutzt, die auf www.dafont.com erhältlich ist. Die Folie ist ein Glitterflex. 



Ich freue mich über jedes Like bei Facebook: https://www.facebook.com/troegsi/
Schön, dass Du da warst und LG: Marion
----------------------------------------
Projektinfos:
----------------------------------------
+Stoffe:+
++Korkstoff: z.B. Produktlink zu Snaply.de
++Schwarze Baumwolle mit Punkten: z.B. Produktlink zu stoffe.de 
+Zutaten:+
++Zackenlitze schwarz: z.B. Produktlink zu stoffe.de
++Spitzenreißverschluss schwarz: z.B. Produktlink zu Alles für Selbermacher (*Affiliate)
+Plotterfolie:+
++Glitterflex: Produktlink zu Alles für Selbermacher (*Affiliate)


Kommentare:

  1. Schade, dass ich kein Bild einfügen kann ��. Meinen ersten hautnahen Kontakt hatte ich ein paar Tage nach der Geburt meines Sohnes. Ich hab seine Temperatur gemessen dabei kam es mir wie aus einer Fontäne entgegen ������. So dass ich erstmal schnell unter die Dusche musste ��. Meine Hebamme hatte das zwar mal erwähnt, ich wollte es aber nicht so ganz glauben. Also ich kann bestätigen es ist möglich im Strahl zu ka****.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das kann ich bestätigen. Ich hatte so ein ähnliches Erlebnis als ich den ersten festen Termin hatte. Und vorher noch "schnell" wickeln wollen ... ich hatte einen weißen Teppich vor dem Wickeltisch. Meine Hebamme hatte mich auch gewarnt. Ich liebe solche Geschichten.

      Löschen