Dienstag, 19. Dezember 2017

Wiaa! Endlich ein Steckeneinhorn - Danke Kits4Kids

Heute plaudert Frau Hartmann mal wieder aus dem Nähkasterl.
Ein E-book-Tipp für Last-Minute-Geschenke-Näher, Mamis von baldigen Geburtstagskindern oder einfach ein  Einhorn- und Pferdeliebhabern. Achtung, hier kommt Werbung, die von Herzen kommt!

Bild oben: das Stecken-Einhorn 

Bild oben: das Stecken-Einhorn von der Seite

*Frau Hartmann, was haben sie denn da genäht? - Ein Steckeneinhorn! Früher gab es nur Steckenpferde. Jetzt gibt es auch Einhorn am Stecken.

Bild oben: im Einhorn-Schneeparadies.

*Und wer braucht sowas? - Meine dreijährige Tochter z.B.
*Sieht es denn gut aus? - schau seiba.

Bild oben: das Einhorn fragt "bin ich süß?"

*Hat sich die kleine denn darüber gefreut? - Ja, und wia. Es heißt Rosalie, so wie das Einhorn von Lillifee. Und sie freut sich fast jeden Tag darüber.

Bild oben: sieht nach Einhorn-Spaß im Schnee aus.

*Warum haben sie den sowas genäht, Frau Hartmann? - Ich hatte schon länger vor, ein Steckenpony für meine kleine Große zu nähen. Und dann kam Tina von Kits4Kids mit ihrem Probenähen. Jippie! Und ich durfte mitmachen. Was für ein unglaublich schöner Zufall. Vielen Dank an Tina!

*Was ist das denn für ein Schnitt? - Ein Kaufschnitt von Kits4Kids, siehe unten.
*Ist es schwierig zu nähen? - Eigentlich nicht, es sieht schwieriger aus als es ist. Man sollte genau zuschneiden und nähen können, damit es nicht schräg guckt. Aber wenn es schräg guckt, ist es eigentlich auch süß.
*Genügt denn eine normale Nähmaschine? - Ja.
*Warum ist die Mähne denn pink-blau-gelb? - Die kleine Große hat da ein Lieblingsbuch von Lillifee. Darin trifft sie die drei kleinen Einhörner Pinkie, Blue, Yellow. Oder so ähnlich.
Wer mehr darüber wissen will, das Buch heißt "Lillifee rettet das Einhornparadies".

Bild oben: Lillifee-Buch mit Glitzer.
Mit Klick auf das Bild gelangst Du zum amazon-Shop (Affiliate)

*Ist das nicht furchtbar kitschig? - Eigentlich schon. Aber mein Mädel liebt das. Damit das Einhörnchen noch romantischer aussieht, hat es noch bestickte Wimpern bekommen.

 Bild oben: schau mir in die Augen, kleines Einhorn!

*Wie häkele ich denn das Saumzeug? - Einfach so viele Luftmaschen häkeln, dass ein Ring um die Schnauze liegt, den Ring schließen und noch eine Reihe Häkeln. dann in der Mitte anhäkeln, so weit dass man den Ring hinter die Ohren legen kann und auf der anderen Seite anhäkeln.
Eine Reihe feste Maschen zurückhäkeln.
Und das ganze nochmal so lange wie man es gerne hätte als Zügel anhäkeln. Eine Reihe Luftmaschen und eine Reihe feste Maschen. Ich habe dafür dickes MyBoshi-Garn verwendet.

Bild oben: gehäkeltes Saumzeug

*Kann man das Einhorn auch füttern? - Ja, am liebsten isst es Schnee und Sand ;)


*Was brauche ich denn, wenn ich sowas auch nähen möchte?
- den Schnitt Wiaa von Kits4Kids
Erhältlich im DaWanda-Shop: http://www.dawanda.com/shop/kits4kids
oder bei Makerist: http://www.makerist.de/users/kits_for_kids
- weißen Polarfleece
- Baumwolle, rosa mit weißen Punkten. Oder ähnliches für die Ohren
- ein bisschen schwarzen Fleece für die Augen
- schwarzes und weißes Stickgarn für die Augen und den Mund
- Füllwatte
- einen Stock 90 cm
- Dickes Häkelgarn für das Saumzeug
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Linkparties:
Creadienstag