Donnerstag, 30. April 2020

Logbuch Krisenzeit: Tag 45 #keinkindergarten #alleswirdgut #wirbleibendaheim #maskeauf #coronaeltern

Logbuch Tag 45 #keinkindergarten #alleswirdgut #wirbleibendaheim #maskeauf #coronaeltern
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]
Unser Rückblick auf Tag 45 nach der Kindergartenschließung.




Bild 1: Beim Frühstück. "Mama, mach ein Bild!" - Ich: "Das sieht aber unspektakulär aus." - Kind: "Das ist aber ein Gesicht, das die Zunge rausstreckt." - Ich: "Ja, dann muss ich wohl ein Foto machen."

Bild 2: Ob wir immer vor dem Schlafen vorlesen? Ja! Aber, wenn es mal spät wird oder wir keine Kraft mehr haben, dann bringen wir "nur" Hasenkind ins Bett.
Der heutige Kinderbuchtipp: "Nur noch kurz die Ohren kraulen!" von Jörg Mühle. Ein herrliches Mitmachbuch vor dem Einschlafen, empfohlen ab 2 Jahren.

Bild 3: Eine Kletterschnecke.

Bild 4: Unsere Zaubertrankküche im Wald.

Bild 5: Ich hab dann mal für ein nächstes Projekt eingekauft. Dafür war ich im Trödelladen und bei "Action". Was für eine Mischung.

Bild 6: "Mama, wir sind keine Töpfchenhexen, sondern Bücherhexen!" Das Buch "Die Töpfchenhexe" haben wir an Tag 32 kennen gelernt.

Bild 7: Ein Geschenk für die besten Erzieherinnen der Welt. Maultäschle aus Kinderstoffen.

Bild 8: Waldspaziergang mit meinem Lieblingsmenschen. Hier sieht es aus wie in meiner Heimat.

#lieblingsmensch #waldspaziergang #bücherhexen #bücherliebe #vorlesen #vorlesenistliebe #dailypost #dailyom #meintäglichesom #einfachleben #familienalltag #momoftwogirls # fromquarantinewithlove #momblogger #momoftwogirls #familienblogger #kinderbuch #kinderbuchtipp #buchblogger #bookstagram #kindergartenkinder #vorschulkind #kind2017 #kind2014

Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Mittwoch, 29. April 2020

Kindergarten zu: Tag 44 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #coronaeltern

Kindergarten zu: Tag 44 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



Bild 1: Unser Regenradar, der Regenrinnendrache.

Bild 2: Kinderbuchtipp: Im Garten der Pusteblumen. Ein ganz besonderes Bilderbuch rund um die kleine Schneiderin Anna und perfekte Maschinen.

Bild 3: Unser neuer selbst gemachter Sonnenschirmständer funktioniert.

Bild 4: Ein paar Betonkunstwerkchen sind ganz nebenbei auch entstanden.

Bild 5: Die Umstände erfordern einen Fitmach-Smootie. Also habe ich folgende Zutaten probiert:
+ 1 Banane
+ 1 Glas Hafermilch
+ 1/2 Löffel Bourbonvanillezucker,
+ 1/2 Löffel Matchapulver
+ 1 Kapstachelbeere als Deko
Ich fand ihn richtig lecker, v.a. die Beere zum Schluss war noch ein Geschmacks- I-Tüpfelchen, und gebe mir 5 von 5 Sternen.

Bild 6: Das erste Bügelperlenwerk der Kleinen (3 Jahre alt) ist entstanden. Man beachte die einzelne lila Perle im mittleren Kreis. Die war wichtig.

Bild 7: Die Kleine und ich haben ein Kronkorkenspiel erfunden. Wer näher an den Zielstein werfen kann, hat gewonnen. Simples Spiel mit maximalem Spassfaktor.

Bild 8: Abends mache ich beim Live-Sticken von @sonntagskreativität mit. Schön war's, vielen Dank.

Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Dienstag, 28. April 2020

Kindergarten zu: Tag 43 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #coronaeltern

Kindergarten zu: Tag 43 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]




Bild 1: Nach über sechs Wochen regnet es endlich Mal wieder. Keiner kann wohl so spontan und laut seine Freude darüber zeigen wie ein glückliches Kind. Die Natur nimmt das ganze eher gelassen hin und blüht langsam und gemächlich wieder auf. Aber sie freut sich bestimmt auch.

Bild 2: Aus diesem ansprechenden Kinderback- und Kochbuch hat die Große ein Rezept ausgesucht, das sie heute machen möchte: Die große Einhorn-Party. Habt ihr schon genug von Einhörnern? Wir nicht.

Bild 3: Die Kinder sollten ins Marketing. Gerade hör ich mich noch sagen: "Schmeiß den Müll weg!" und schon arrangieren sie aus dem alten Schlauchstück, oder was immer das auch sein mag, ein schönes Blumenarrangement. Jetzt durfte das Ding mit nach Hause. Ist es nicht schön?

Bild 4: Wir Mädels haben meinen Ehenerd mit Bügelperlenkettenmachen infiziert. Also hat er sich heute eine Kette mit seinem Namen und Geburtsjahr im ASCII Code aufgefädelt. Weiß ist 0, schwarz ist 1. Ich muss zugeben, das Muster ist sehr ansprechend.

Bild 5: Wir machen Schokolöffel aus dem Einhorn-Partybuch. Dafür verwenden wir einen übrig gebliebenen Schokohasen, weiße Backschokolade und bunte Streusel. Die Schokolade wird einfach geschmolzen, auf die Löffel verteilt und bestreuselt. Dafür verwenden wir meine wunderschönen Silberlöffel.

Bild 6: Selbst gemachte Schoko-Silberlöffel.

Bild 7: Der Spiraldesigner wurde von der Großen selbstständig getestet. Ich bin selbst schon ganz heiß darauf, ihn gemeinsam zu testen. Aber die Zeit hat es noch nicht zugelassen.

Bild 8: Dieses Backwerk gibt es bei einem unserer Bäcker. Es nennt sich Angie, benannt nach unserer Bundeskanzlerin. Geschmeckt hat es auch sehr gut.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Kindergarten zu: Tag 42 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #coronaeltern

Kindergarten zu: Tag 42 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Heute ist der Kindergarten seit 6 Wochen zu. Das entspricht der Länge der Sommerferien.
Wir haben heute gezwungenermaßen einen Ausflug nach Metzingen gemacht. Mein Mann hatte ein MRT und die Kinder und ich haben auf ihn gewartet. Unter "normalen" früheren Umständen hätten wir wahscheinlich ein Vermögen ausgegeben und uns durch die Läden geshoppt. Heute aber sind wir durch die Straßen gelaufen und haben versucht, von den wenigen Menschen 2 m Abstand zu halten. Ausgegeben haben wir weniger als 10 Euro für Eis und Saft. Ein Nachmittag fast wie Urlaub.

Bild 1: Der Regenbogen zeigt, dass hier ein Kind wohnt. Die Rollläden sind zu. Seht ihr das Gesicht des Hauses, das sich in dem Fenster spiegelt?

Bild 2: Unser Kinderbuchtipp heute ist ein Buch, in dem man immer wieder Schätze findet: "Good Night Stories for Rebel Girls des Hanser Verlags. Auf jeweils einer Seite ist die Geschichte von 100 unglaublichen Frauen erzählt. Fasziniert hat mich heute besonders Jacquotte Delahaye, eine Piratin aus dem 17. Jahrhundert.

Bild 3: Ich unterstütze den lokalen Handel und kaufe im wieder eröffneten Wollladen eine Regenbogenwolle. Leider muss sie wohl aus Zeitgründen noch ein bisschen warten, bis sie verarbeitet wird.

Bild 4: Welch große Freude im Hause Hartmann. Ein Paket kam an. Wir dürfen den Spiraldesigner von Ravensburger testen, für den wir uns beworben haben. Ich selbst liebe diese Spiralen und die Vorschülerin ist auch gleich fasziniert. Leider müssen wir zu unserem "Ausflug" aufbrechen.

Bild 5: Der Metzinger Marktplatz: man beachte die Striche auf dem Boden, die dazu dienen, Abstand zu halten, wenn Markt ist.

Bild 6: Die Bücherei in Metzingen hat wieder geöffnet. Aber man soll dort nicht verweilen und die Rückgabe soll nur über den Automaten erfolgen.

Bild 7: Zwischenergebnis unserer Betonbastelei.

Bild 8: Ein Upcyclinggesicht, das aussieht wie eine Maske aus dem Urwald. Eigentlich wüsste ich gerne mehr darüber. Leider hatte der Laden "Handwerk" geschlossen. Wahrscheinlich sind es Schutzgötter, die uns beschützen.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Sonntag, 26. April 2020

Kindergarten zu: Tag 41 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #coronaeltern

Kindergarten zu: Tag 41 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]


Der Tag vor der Maskenpflicht. Ein Tag wie jeder andere Familienalltag. Trotzdem Essen auf den Tisch stellen und Küche sauber halten, Wäsche versorgen, Kindern nachräumen, Kinder unterhalten und dabei immer guter Laune und glücklich sein.

Bild 1: Habe ein tolles neues Küchenutensil bekommen: einen Handyständer. Jetzt kann ich neben dem Kochen Sendungen gucken, wenn die Kinder mal gerade nicht mitkochen.

Bild 2: Das heutige Kinderbuch: "Billy mit den Bambusbeinen" vom Olchimacher Erhard Dietl. Eine süße Insektengeschichte.

Bild 3: Wir säen Engelsbohnen.

Bild 4: Wieder einen von den @albstones entdeckt.

Bild 5: Die Kinder machen Joghurt mit Streuseln drauf. Bevor die kleine ihren Ellbogen drin hatte, sah es noch schöner aus.

Bild 6: Die Kinder bekommen von einer Freundin am Gartenzaun einen Roboter Geschenk.

Bild 7: Betonbasteln. Mal abwarten, ob das was wird.

Bild 8: Meine Regenbogenlabels von Dortex sind endlich gekommen und dürfen auf die schwarzen Masken für meine liebsten Männer.



Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Samstag, 25. April 2020

Kindergarten zu: Tag 40 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #coronaeltern

Kindergarten zu: Tag 40 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #coronaeltern



Wir genießen das maskenfreie (wir sind ja zu Hause) sonnige Wochenende. Neben der Coronasache bereitet mir allerdings die Trockenheit, die Wald und Landwirschaft gefährdet Kopfzerbrechen.

Bild 1: Wahnsinn, sind die selbst gebrannten Mandeln aus dem Paket meines Vaters lecker. Sie tun der Seele einfach gut.

Bild 2: Unser heutiger Kinderbuchtipp: "Doktor Miez" von Walko. Das Buch gab es von Oma zu Ostern. Mit Geschichten von Walko hatten meine Kleine und sie vor Corona schon schöne Leseerfahrungen. Wir werden von der Geschichte nicht enttäuscht.
Es handelt sich hier um eine fröhliche Abenteuergeschichte mit sehr sympathischen befreundeten Tiergestalten. Auf jeder Seite gibt es Bilder mit viel Text. Die Bewertung meiner Dreijährigen: "Viel gut!"

Bild 3: So sehen die Löwenzahn nach einem nächtlichen Badetag aus.

Bild 4: Die Kinder machen Limo selber.

Bild 5: So sehen die Löwenzahn ausgepresst aus.

Bild 6: Heute gibt es ein tolles Spiel für die Große, das Papa sich ausgedacht hat. Für jede Runde gibt es einen Kronkorken, bei jeder 5ten gibt es einen farbigen Kronkorken.

Bild 7: Während die Große läuft, sortiert die Kleine Kronkorken. Gut, dass wir seit Jahren Kronkorken sammeln. Vielleicht kommen wir mit Kronkorkenspielen durch die Coronazeit. "Corona Extra" Kronkorken sind schließlich auch vorhanden.

Bild 8: Und vor dem Schlafen gehen habe ich es doch tatsächlich noch geschafft, den Sirup aufzukochen und in Flaschen zu füllen. Das sind richtig stylische Flaschen aus meinem Vorratsschrank. ;)




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Kindergarten zu: Tag 39 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 39 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



Bild 1: Heute dürfen sie morgens mal fernsehen. Eigentlich erlauben wir das nicht so.

Bild 2: Es gibt auch Bücher für Kinder, die nicht so lesen wollen. Sie können ihre eigenen Geschichten mit bekannten Disneyfiguren einfach selbst erfinden und spielen.
Die Bücher müssen natürlich erst einmal zusammengebaut werden. Ein Spaß für Groß und Klein.

Bild 3: Ein wachsender Farn ist wahrlich ein Wunder der Natur.

Bild 4: Überraschungspaket von Opa und Onkel.

Bild 5: Neue Routine: Masken nach dem Einkaufen auswaschen. Ich reibe sie mit Seife ein , übergieße sie mit kochendem Wasser und hänge sie zum Trocknen. Vor dem Tragen bügele ich sie noch einmal kurz.

Bild 6: Im Päckchen war sogar was explizit für die Eltern drin. DANKE!

Bild 7: Inspiriert von @mamahoch2 haben wir Löwenzahnblüten gesammelt.
Zum Glück haben wir gleich nebenan eine Wiese, die voll damit ist.
Bei jeder abgepflückten Blüte denke ich: Eine potentielle Pusteblume weniger, die in unserem Garten aussäht. Zum Glück. Die Kinder haben einfach richtig Spaß beim Sammeln.

Bild 8: Die Blüten baden zwei Stunden in Wasser und werden kurz aufgekocht. Und jetzt dürfen sie über Nacht baden. Am nächsten Tag geht es weiter.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Donnerstag, 23. April 2020

Kindergarten zu: Tag 38 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 38 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]




Bild 1: "Tausche Ehemann gegen Garn"
Es sollte mehr getauscht werden. Deshalb treibe ich mich auf der Plattform Tauschticket herum. In diesem Post habe ich schon einmal drüber geschrieben.
Meinen Ehemann habe ich dort (noch) nicht angeboten. Aber wahrscheinlich will ihn im Moment niemand ertauschen. Siehe Bild 4

Bild 2: Heute am Welttag des Buches schaue ich mich bei den anderen nach Buchtipps um. Da ist richtig viel geboten.
Ich habe heute solche Klebebücher für die Kinder beim lokalen Buchladen bestellt und bin gespannt, wie es ihnen gefällt.

Bild 3: Der Frauenmantel wächst und wächst. Sehr schön ist die Entfaltung anzuschauen. Sie sehen aus, als ob ein Origamifalter sie gefaltet hätte.

Bild 4: Die nächsten Wochen darf ich mit einem einarmigen Ehemann zurecht kommen. "Schlimmer geht's immer". Vielleicht macht ja bald der Kindergarten wieder auf. Träumen darf man ja auch immer.

Bild 5: Heute haben die Kinder ein paar Bücher aussortiert. Bei uns ist ja jeden Tag Weltbuchtag. Und da haben wir uns ein schönes Projekt ausgedacht.

Bild 6: Wir lieben diese kleinen Wachteleier, die es jetzt auch in unserem normalen Supermarkt gibt.

Bild 7: Unser Essen lacht.

Bild 8: Meine Abendbeschäftigung: Coronadiskussionen gucken und Maultäschle zuschneiden.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Mittwoch, 22. April 2020

Kindergarten zu: Tag 37 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 37 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller


Bild 1: Heute ging ich wieder diese Treppe hoch. Ich wusste, wo sie hingehen wird. Wenn ich nur wüsste, in welche Richtung die Zukunft gehen wird.

Bild 2: Auf meinem Fußweg durch die Stadt hat mich der Buchladen magisch angezogen. Ich habe ein Vorschulbuch für die große und dieses Büchlein für die Kleine erstanden.
Es war komisch. Im Buchladen trugen alle einen Mundschutz. Auch ohne Pflicht. Ich glaube, lesende Leute sind einfach gut informiert.
Das Büchlein "Die Geschichte vom Löwe, der nicht schreiben konnte" von Martin Baltscheit, dürfte wohl schon zu den Kinderbuchklassikern zählen. Es war auch unser erster Tonie.

Bild 3: In dem Topf blitzen ein paar angesäte Blümchen raus.

Bild 4: Dieses Foto hat die Kleine selbst fotografiert. Playmo geht immer.

Bild 5: Mama helfen beim Rasen sprengen.

Bild 6: Der Schneeballbusch ist einen Kindheitserinnerung. Die Sträußchen haben wir früher als Hochzeitsstrauß für unsere Babypuppen verwendet.

Bild 7: Die Große hat dieses Spiel zu Ostern bekommen. Die Kleine ist schon sehr interessiert daran. Fingerspitzengefühl bewies sie schon als Baby.

Bild 8: Eine neue Zahnbox ist enstanden. Das Mädchen hat gerade vier Wackelzähne. Die Wackelzähne können nun zu Rasselzähnen werden. Im Inneren befindet sich eine Überraschungseikapsel.

Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Dienstag, 21. April 2020

Kindergarten zu: Tag 36 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 36 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller


Nach einer kurzen Pause geht es hier weiter mit den Collagen des Vortags.

Bild 1: An meinem arbeitsfreien Tag nähe ich im Homeoffice nebenher Masken. Das Büro und Nähkammerl ist in der Küche.

Bild 2: "Hier sind wir" von Oliver Jeffers. Ein wunderschönes Buch, das die Welt auf eine ganz eigene und sinnige Weise erklärt.

Bild 3: Ein Strauß Löwenzahn. Das schönste Unkraut, das es gibt.

Bild 4: Die erste Pusteblume, die ich dieses Jahr bestaunen darf. Aber eigentlich habe ich nur Augen für meine Töchter. Unglaublich, wie schnell sie wachsen.

Bild 5: Heute bauen wir kleine Butterkeks-Tippis, die wir mit Zuckerguss zusammen kleben. Eine gute Statikübung.

Bild 6: Auf ihre eigene Art und Weise sind sie sehr hübsch geworden.

Bild 7: Unser Sport heute: spazieren gehen und viele Treppen steigen.

Bild 8: Meine neue Lieblingsmaske. Mit Einhörnern und Regenbögen. Der Stoffladen hat mich am Montag wie magisch angezogen und ich habe ein paar schöne Kinderstoffe gekauft.



Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Samstag, 18. April 2020

Kindergarten zu: Tag 33 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 33 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]




Bild 1: Beim Frühstück sieht das Kind schon Enten statt Brötchen. Oje, ist das schon Lagerkoller?

Bild 2: Kinderbuchtipp: Das Grüffelo-Kind von Axel Scheffler

Bild 3: Das Kirschbaumbäumchen blüht so schön wie noch nie.

Bild 4: Wir legen heute hübsche Blümchen und pflanzen Salat.

Bild 5: Lecker angebratene Zucchini, Auberginen und Paprika als Antipasti, angemacht mit italienischen Kräutern und Olivenöl. Wieder ein bisschen Italienurlaub zu Hause.

Bild 6: Ein kleines Monster hat heimlich meine kleinen Vasen ausgeräumt und die Blümchen zerstört. Es war wohl der Pumuckl.

Bild 7: Das bleibt uns und nimmt uns auch keine Krise. Den Jahreslauf und seine Monate.

Bild 8: Und wieder eine Kinder-Maske. Diesmal mit lachenden Planeten.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Kindergarten zu: Tag 32 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 32 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller



Es war wieder ein wunderschöner Sonnentag hier. Fast ohne Schatten.
Ich war das erste Mal mit Maske einkaufen und habe mich richtig unwohl gefühlt. Weniger als 5% der Leute hatten eine Maske auf. Das finde ich aufgrund der Empfehlung vom Mittwoch sehr wenig.

Bild 1: Woher kommt denn nur dieser Zahnpastafleck auf zwei Meter Höhe? Die Antwort findet nicht einmal unsere extra eingerichtete Detektivtruppe "die zwei Fragezeichen".

Bild 2: Wir haben heute endlich die "Die Töpfchenhexe" die wir bei der #positivebooksaprilchallenge entdeckt haben, bekommen und angefangen zu lesen. Das Buch konnten wir zum Glück bei Tauschticket ersteigern. Neu ist es nicht mehr zu haben und gebraucht relativ teuer.
Zum Buch: die Hexe sammelt Töpfchen, in denen sie so allerlei Schätze aufbewahrt. Genauer unser Ding. Eine tolle Geschichte mit genialen Charakteren.

Bild 3: Die Pfingstrosen lassen sich schon blicken.

Bild 4: Heute gibt es Ameisenkuchen aus der Becherküche.

Bild 5: War da ein Mäuschen, das den Kuchen schon angeknabbert hat?

Bild 6: Bei uns im Garten befindet sich Ton in der Erde. Damit kann man super kneten.

Bild 7: Oje, das Kind hat die Geheimbotschaft des selbst gebautem Pferdes entdeckt: "Mama, da steht Emilie drin!". Das steht tatsächlich im Pferd: "Für Emilie und Luise, in Liebe von Mama - 2019".

Bild 8: Heute habe ich ein paar Gesichtsmasken in Kindergröße genäht. Die mit der Feuerwehr drauf gefällt mir richtig gut.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Donnerstag, 16. April 2020

Kindergarten zu: Tag 31 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #krisentagebuch

Kindergarten zu: Tag 31 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #krisentagebuch
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]




Bild 1: Schatten sind was tolles.

Bild 2: Als Buch des Tages haben die Mädchen "Die Schöne und das Biest" von van Gool ausgesucht. Hier eine Version, die ich bei Tauschticket ertauscht habe. Die Mädels lieben diese Geschichte. Damals im Januar, als man noch ins Theater gehen konnte, habe ich die Geschichte mit der Großen als Musical gesehen und war selber auch sehr begeistert.

Bild 3: Die Mädels haben sich ein Hüpfspiel gemalt.

Bild 4: Heute geht es mit Werkzeug in den Wald.

Bild 5: Die Große hat eine Pommeswand entdeckt. Mahlzeit!

Bild 6: Wir sammeln dicke Äste, bohren und ...

Bild 7: ... basteln ein Wald-Xylophon.

Bild 8: Abends habe ich noch ein paar Masken genäht, Diese habe ich aus einem alten T-Shirt mit Fleck für mein Spätzle gezaubert.

Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Mittwoch, 15. April 2020

Kindergarten zu: Tag 30 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 30 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]


Heute wurden die weiteren Vorgehensweisen verkündet. Unseren Alltag beeinflussen sie wenig. Wir gehen weiter so wenig wie möglich einkaufen und bleiben daheim.

Bild 1: Ein Dekoteller mit Minivasen. Bei Frau Winnemuth gesehen und für gut befunden. Eine sehr schöne Art, ein paar blühende Blümchen einfach in Szene zu setzen.
Für Instagramtauglichkeit üben wir noch ein bisschen.

Bild 2: Das Kinderbuch des Tages haben sich die Kinder ausgesucht. "Elmar und das Känguru" von David McKee. Das Känguru denkt, es kann nicht so gut springen, dass es beim Wettbewerb mitmachen kann. Da kommen Elmar und seine Freunde gerade recht. Eine Geschichte über das anders sein, etwas können, Freunde und Motivation.
Erworben haben wir das Buch übrigens über einen Bücherflohmarkt in der Bücherei.

Bild 3: Wir haben endlich den Busch am Gehsteig vor dem Haus gekehrt und den Efeu geschnitten. Jetzt sieht es zumindest von draußen ordentlicher aus.

Bild 4: Kochen mit Kindern. Spätzleteig gemacht.

Bild 5: Etwas dick sind sie geworden, aber sehr lecker.

Bild 6: Selbstgemachtes Prinzessinneneis.

Bild 7: Wir haben Äpfelchen als Ersatzteile bekommen. Ravensburger hat einen super Ersatzteilservice und uns die Teile kostenlos zugesendet.

Bild 8: Frau Merkel verkündet die weiteren Maßnahmen. Der Kindergarten bleibt zu. Und wenn man dem Virologen am Abend zuhört, kann und sollte das noch eine ganze Weile so weitergehen. Ich sehe die Einschulung meiner Großen richtig gefährdet.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Dienstag, 14. April 2020

Kindergarten zu: Tag 29 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 29 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



Heute war mein erster Urlaubstag. Hauptsächlich war ich in der Küche, so wie sich das für eine Hausfrau gehört. Also zeigt unser Rückblick gaaaaanz viel Essen.

Bild 1: Das Maggikraut darf morgens schon in einer Hühnerbrühe baden. Abends gibt es chinesische Suppe.

Bild 2: Unser heutiger Kinderbuchtipp: "Der Hase mit der roten Nase" von Helme Heine. Dieser Hase ist etwas anders als seine Artgenossen. Das mag für manchen komisch sein, aber es auch seine Vorteile.

Bild 3: Endlich habe ich mit den Resten der Pellkartoffeln von heute Mittag das fluffige und saftige Kartoffelbrot von @waseigenes gebacken. Da wir keinen Thermomix besitzen, musste es ohne funktionieren. Das hat es auch. Es ist außen knusprig und innen fluffig geworden, und der Geschmack ist richtig gut. Bin begeistert und mache es wieder. Ach ja, ich habe frische Hefe vom Bäcker bekommen und sie vorab im lauwarmen Wasser vorgehen lassen. Die Kartoffeln habe ich nach dem Kochen durch eine Kartoffelpresse gedrückt.

Bild 4: Lecker Mango.

Bild 5: Dieses Bild ist der Beweis, dass Bild 3 ohne Thermomix entstanden ist.

Bild 6: "Brutto ma Buono" heißt dieses Gebäck. Übersetzt: "häßlich, aber gut". So etwas ist natürlich nicht instagramtauglich. Ich nenne sie auch "Man-sieht-nur-mit-dem-Geschmackssinn-gut".
Sie sind aus den Eiweißresten des Eierlikörs für Ostern, Nüssen und etwas Zucker entstanden.
Der Geschmack erinnert mich an einen ganz besonderen Italienurlaub mit meinem Schatz. Wenn ich in so einen Keks beiße, sehe ich die schöne Aussicht auf den Lago D'Iseo.

Bild 7: Nochmal Restekochen: die Nussreste der Brutti und alte Äpfel werden ein Crumble. Meiner Meinung nach das beste und schnellste Essen der Welt.

Bild 8: Natürlich waren heute auch wieder die Kinder mit im Boot. Heute gab es das Mittagessen an der Essensausgabe.



Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartman

Montag, 13. April 2020

Kindergarten zu: Tag 28 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 28 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]


Nun sind wir seid 4 Wochen im Ausnahmezustand. Wir haben mit dem ersten Tag, an dem der Kindergarten geschlossen war, zu zählen begonnen.

Bild 1: Straßenmalerei geht immer. Mein Mann ist da ein bisschen begabt.

Bild 2: Wir denken mal wieder an den Schulanfang und lesen das Ostergeschenk "Frau Hoppes erster Schultag" von Axel Scheffler das x-te Mal. Zu meinem Erstaunen ist die Kleine mehr als fasziniert von der Geschichte. An diesem Schulanfang ist es auch der erste Tag der Lehrerin, und sie ist ein wenig aufgeregt. Eine sehr sympathische und witzige Geschichte.

Bild 3: Unglaublich, wie schnell so ein Rhabarber wächst. Eines der vielen Wunder der Natur. Wer den Vergleich sehen will, darf auf die Collage von gestern schauen. Da war noch kein roter Stengel. Und er wächst einfach ohne Pflege alle Jahre wieder.

Bild 4: Wunderschöne Apfelblüten. So schön hat das kleine Bäumchen im Topf noch nie geblüht.

Bild 5: Das Wetter ist nun sommergarderobetauglich und das Seifenblasenmädchenkleid wurde wieder entdeckt. Jetzt ist es von der Länge her zwar kein Kleid mehr, aber als Shirt geht es noch durch. Der Schnitt der tolle Tunika ist von @kits4kids

Bild 6: Der Liebstöckel kommt auch einfach von selbst wieder und darf heute unsere Hühnersuppe verfeinern.

Bild 7: Die Schutzausrüstung, die es zu Ostern gab, wird ausprobiert. Fazit: das Kind bleibt unverletzt. An der Technik arbeiten wir noch.

Bild 8: Bald gibt es die neue Ankündigung, wie es weiter geht. Ein paar Ahnungen gibt es schon. Aber im Moment kommt mir die Zukunft vor wie das Wetter. Es gibt zwar einen Radar, aber wie es genau wird, weiß man nicht.



Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Sonntag, 12. April 2020

Kindergarten zu: Tag 27 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 27 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



Frohe Ostern!

Heute gab es ein paar versteckte Geschenke im Garten.

Bild 1: Selbstgemachtes Laugengebäck. Das hätten eigentlich Hasen werden sollen.

Bild 2: "Zuhaus bei Familie Maus" von Doerthe Eisterlehner. Ein Langzeitprojekt kann beginnen.

Bild 3: Ein Rehlein (Badeschaum) hat sich im Garten versteckt.

Bild 4: Noch ein Geschenk.

Bild 5: Frisch gepresster Orangensaft.

Bild 6: Hase hinterm Rhabarber.

Bild 7: Hase hinterm Minzebeet.

Bild 8: Ein Engelshase für die Cousine.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Samstag, 11. April 2020

Kindergarten zu: Tag 26 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag xx #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #ohnelagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]




Bild 1: Opa bringt jeden Samstag was vom Bäcker vorbei.

Bild 2: Osterbüchersammlung

Bild 3: Heute Steine geerntet.

Bild 4: Ostervorbereitungen: Eierlikör

Bild 5: Lecker selbst gemachte Cevapcici mit selbstgemachtem Fladenbrot.

Bild 6: Wir lesen "Wenn kleine Hasen Picknick machen" von Katja Reider und Franziska Harvey, daraufhin beschließen wir ebenfalls ein Picknick im Wohnzimmer zu machen.
Siehe nächstes Bild.

Bild 7: Picknick im Wohnzimmer.

Bild 8: Mein lieber Mann hat die "Frohe Ostern" -Etiketten auf die Eierliökre geklebt.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Freitag, 10. April 2020

Kindergarten zu: Tag 25 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 25 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



Die Osterzeit beginnt, eine Zeit von Traditionen und Ritualen.
Ich glaube:
"Kaum etwas ist wie es war, aber manches kann so werden, dass es ein Gewohnheit, ein Ritual oder eine Tradition wird."

Bild 1: Eine Fastenbreze von unserem Bäcker, die laut unserer Bäckersfrau ein mitgebrachte Tradition aus München ist. Meine Münchner Verwandtschaft kennt diese Tradition.

Bild 2: "Drei Dicke Freunde" von Christopher Wormwell. Ein positives Buch, über Dinge, die möglich sind. Was ich daraus gelernt habe: "Alles ist möglich, wenn eine Motivation dahinter steht."

Bild 3: Ein #albstone, gefunden unter einem Briefkasten.

Bild 4: Die Bücherzelle hat leider geschlossen. Und ein armer, kleiner, glitzernder #albstone ist dort eingeschlossen. :(

Bild 5: Die kleine und ich machen Flecken weg.

Bild 6: Ich habe ein UFO (= unfertiges Objekt) entdeckt, das fertig gestellt werden möchte.

Bild 7: Das Steckspiel wird wieder entdeckt. Es war ein Fund von einem Flohmarkt vor Krisenzeiten. Gekauft in einer Plastikdose.

Bild 8: Urlaubsfeeling: Papa baut die Strandmuschel auf und lässt die Kinder dort schlafen.



Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Donnerstag, 9. April 2020

Kindergarten zu: Tag 24 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 24 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



Wenn heute Weihnachten wäre, dann hätten wir jetzt die 24 Türchen des Adventskalenders überstanden.

Bild 1: Eier färben. Die kleine kriegt gar nicht genug davon und färbt sogar heimlich ungekochte Eier. Wir schütten dann diesmal die Farben gleich weg, wenn wir fertig sind.

Bild 2: Elsa geht immer.

Bild 3: Gipfelbesteigung vor der Haustür.

Bild 4: Im Rucksack sind eine Birne und eine Flasche Wasser.

Bild 5: Hose flicken gehört auch zur Hausarbeit. Hab dann man das Hosenloch mit einem Regenbogen überstickt. Und wir diskutieren die Frage: "Wie viele Farben hat eigentlich ein Regenbogen."

Bild 6: Geburtststagsgeschenk für Opa gebastelt.

Bild 7: Ostergeschenkle gebastelt.

Bild 8: Gipfel mit Ausblick genossen.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Mittwoch, 8. April 2020

Kindergarten zu: Tag 23 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 23 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]





Ich fiebere der Verkündigung entgegen, wie es weiter gehen wird.

Bild 1: Das Highlight des Tages: LIMO!

Bild 2: "Ein Baum für Tomti" von Nina Blazon. Eine wunderbare grüne Geschichte von einem Baumgeist, der ein bisschen an Pumuckl erinnert.

Bild 3: Der Frauenmantel wächst täglich. Bald ist grüne Smoothie Time.

Bild 4: Die Origami-Häschen lachen von der Fensterbank.

Bild 5: Die Kleine puzzlet die Gurkenstücke, die ich für den gemischten Salat geschnitten habe wieder zusammen.

Bild 6: Ponyversorgung: das rote Pferd braucht eine Dusche.

Bild 7: Die nächsten Tage nehmen wir uns Zeit für ein paar Naturprojekte.

Bild 8: Osterliches Häkeln - sehr entspannend.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Dienstag, 7. April 2020

Kindergarten zu: Tag 22 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 22 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]




Langsam geht es auf Ostern zu. Ich habe noch keinen Plan, wie diese Tage ablaufen werden.

Bild 1: Die Kleine liebt kleine Steine. Leider liegen sie manchmal auf dem Parkett herum. Das ist dann nicht so schön.

Bild 2: Ein wunderschönes Mitmachbuch: "Schaukel, das Schaf". Ein tolles Buch, das man gemeinsam mit Kindern ab 2 Jahren anschauen kann. Man hilft durch eigene Aktionen Tiere, die Alltagsprobleme haben. Was suchen, Buch schief halten, Kerze auspusten. Das Büchlein macht richtig Fun. Wir saßen heute zu dritt dran und hatten richtig Spaß dabei.

Bild 3: Retroessen. Kartoffelpü mit Soßenkrater.

Bild 4: Mein persönliches Highlight heute. Die Kinder machen (fast) eigenständig einen Obstteller für uns Eltern während wir das Auto ausräumen.

Bild 5: Kartoffelpüree für's Abendessen machen. Wir drücken gemeinsam die Kartoffeln durch die Presse.

Bild 6: Das sieht so lecker aus und ist es auch. Karotte ist zwar kein Obst, schmeckt aber trotzdem.

Bild 7: Eier färben.

Bild 8: Osterhasen Origami nach www.johannarundel.de




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Montag, 6. April 2020

Kindergarten zu: Tag 21 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Logbuch Tag 21 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]




Leider weiß niemand so genau, wann der Alltag wieder normal wird. Aber bestimmt gibt es eine Verschiebung von diesem NORMAL. Vielleicht tragen bald alle Masken und es wird normal. Im Moment finde ich es noch ziemlich befremdlich.

Bild 1: Papa hat Urlaub und macht  mit den Kindern Waffeln zum Frühstück. Für Mama im Homeoffice bekommt auch eine geliefert und freut sich. Sie waren sehr, sehr lecker. Auf die Frage nach dem Rezept antwortet mein Mann: "Das erste bei google!"
Ich glaube, sie hieß "einfach kochen". Ich  muss ein wenig schmunzeln.

Bild 2: Eines meiner Lieblingsbücher ist: "Der höchste Bücherberg der Welt" von Rocio Bonilla.
Lukas träumt vom Fliegen. Dann gibt ihm Mama ein Buch und er wird ein Bücherfreak. Ein Buch mit Happy End. Es passt prima in diese Zeit, die wir gerade erleben.

Bild 3: Der Rhabarber lässt sich blicken.

Bild 4: Papas Vorschule heute: Die Himmelsrichtungen: Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt sie ihren Lauf, im Westen geht sie unter, im Norden ist sie nie zu sehen. Das kenne ich sogar noch aus meiner Grundschulzeit. Die Große ist fasziniert.

Bild 5: Montag ist Essen-Hol-Tag: Döner mit Pommes. Die Große entdeckt einen Pfeil und meint, es ginge jetzt aufwärts.

Bild 6: Dinoland gibt es auch in Sandkästen von Mädchen. Natürlich nur, wenn Papa mit ihnen spielt ;)

Bild 7: Playmo geht immer.

Bild 8: Mamas Entspannung. Eine Reise nach Paris. Oft denke ich, wie es wohl die Frauen im zweiten Weltkrieg durchgestanden haben. Wir müssen nicht hungern, nicht fliehen, nicht frieren und bekommen eigentlich alles was wir brauchen. Hoffentlich bleibt das auch so.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Sonntag, 5. April 2020

Kindergarten zu: Tag 20 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller

Kindergarten zu: Tag 20 #flattenthecurve #wirbleibendaheim #maskeauf #tippsgegenlagerkoller
[unbeauftragte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



"Ein sehr sonniger Tag, aber der Schatten hängt über unserem Alltag."

Bild 1: Wenn alles zu viel wird trinke ich ein Glas Wasser und atme tief durch. Dann geht es wieder. Manchmal esse ich dann aber auch Schokolade. Aber bitte nicht weitersagen.

Bild 2: Kinderbuch: "Die Osterei-Malerei". Mann muss sich ja auf Ostern vorbereiten.

Bild 3: Der Liebstöckl, auch Maggikraut genannt, lässt sich endlich blicken.

Bild 4: Noch benutzen wir getrocknete Kräuter für die Pizzasauce. Bald wachsen sie hoffentlich wieder im Garten.

Bild 5: Zum Abendessen gibt es Pizza, die wir mit Hilfe des Buches "Die kinderleichte Becherküche" zubereiten.

Bild 6: Ein paar Eier mit der Kleinen aufgehängt.

Bild 7: Passend zu Ostern spielen wir "Lotti Karotti". Ein spannendes und witziges Spiel, woran jedes Alter Spaß hat.
Jedes Mal, wenn man die Karotte dreht, kann es sein, dass Dein Hase ins Loch fällt. Da fiebern alle mit. am Schluss versenken wir einfach alle Hasen.

Bild 8: Ich bin infiziert vom Maskenwahn. Ein paar Stoffmasken habe ich schon genäht. Gestern habe ich bei "Verstehen sie Spaß" Herrn Dr. von Hirschhausen mit einer Häkelmaske gesehen und bin total begeistert. Er macht sich für die Aktion #maskeauf stark. Mehr Informationen gibt es auf www.maskeauf.de. Humor hilft uns diese skurrilen Zeiten durchzustehen. Deswegen habe ich mir auch so eine Maske gehäkelt.




Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Samstag, 4. April 2020

Kindergarten zu: Tag 19 #stayhome #stayhomewithkids #flattenthecurve #wirbleibendaheim

Unser Logbuch Tag 19: #stayhome #flattenthecurve #wirbleibendaheim
[unbezahlte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



"Und wenn Du einmal Sorgen hast, dann gehe mit offenen Augen durch den Wald!" so sagt Sissis Vater zu seiner Tochter in Sissi, Schicksalsjahre einer Kaiserin,
Viele andere schlaue Menschen behaupten das ebenfalls in diversen Bestsellern.

Bild 1: Wohin unser Weg wohl gehen mag. Heute lassen wir uns also sorgenlos vom Wald treiben.

Bild 2: Die Osterbücher sind ausgepackt und aufgestellt. Allen voran: "Der Hase mit der roten Nase", ein Bilderbuch übers Anders-Sein.

Bild 3: Der Schnittlauch im Garten wächst ...

Bild 4: Erstaunlich wie engagiert die Große plötzlich bei der Hausarbeit hilft. Dieses Bücherregal wurde schon lange nicht mehr abgesaut.

Bild 5: Mittagessen: wir überbacken einfach alles, was wir haben mit Käse. Wir hatten noch Kartoffeln übrig, weil ich eigentlich das Kartoffelbrot von Waseigenes backen wollte. Aber mein Mann hat genügend Brot gekauft. So dass ich das erst einmal geschoben habe.

Bild 6: Gestern haben wir in "Conni und das Baumhaus" noch von einem Kletterbaum gelesen, Und heute sucht und findet man schon einen Kletterbaum.

Bild 7: Gut, dass wir Bügelperlen hamstern. Auch hier kann man ohne Vorlage kreativ werden.

Bild 8: "Mama, ist doch gut, wenn der Spielplatz gesperrt ist, dann können wir uns einen eigenen bauen."

Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Freitag, 3. April 2020

Kindergarten zu: Tag 18 #stayhome #stayhomewithkids #flattenthecurve #wirbleibendaheim

Unser Logbuch Tag 18: #stayhome #flattenthecurve #wirbleibendaheim
[unbezahlte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]



Langsam wird es zäh. Jetzt sind es schon 18 Tage. Und noch mindestens 15 Tage auszuhalten. Wir sind ja gerne daheim. Trotzdem ist immer dieser Schatten über dem Alltag. Die Kinder fragen jeden morgen: " Ist heute Virus? Dürfen wir jemanden treffen?"

Unser Highlight war ein Einkauf mit der großen in dem Drogeriemarkt mit der Spielwarenabteilung. Zwei ihrer Freundinnen haben am Sonntag Geburtstag, und wir wollten für die Geburtstagsfeier, die irgendwann nachgeholt wird, Geschenke aus dem Geschenkekorb besorgen. Allerdings hat die Abteilung seit heute geschlossen. Ich habe völlig vergessen, ein Bild zu machen, weil ich ganz schnell wieder dort raus wollte.
Noch etwas, was unseren Alltag verändern wird: bei uns spazieren gerade viele Menschen am Haus vorbei. Und heute habe ich den ersten Menschen MIT Maske hier vorbeispazieren sehen. 

Bild 1: Endlich gibt es bei uns eine elektrische Zahnbürste für die kleine. Empfohlen ab 3 Jahre. Da macht das Zähne putzen erst einmal wieder richtig Spaß. 
Man beachte die Kabelbindung der Zahnbürsten an den Steckdosen. Das war natürlich Männersache ;)

Bild 2: Noch ein Highlight war das Buch "Conni und das Baumhaus" von Julia Boehme heute. Ein neues Connibuch, das ich schon vor längerer Zeit bestellt habe. Wir haben die 100 Seiten gleich am Stück gelesen. Eine sehr schöne Geschichte.
Es geht um Freundschaft, Abenteuer, Natur. Und es ist ein bisschen gruselig und spannend.
Conni begleitet uns ja schon eine Weile und ist hier bei beiden Kindern sehr beliebt.

Bild 3: heute morgen hat man darauf bestanden, sich im Partnerlook anzuziehen.
Die Mädels sind richtig gut drauf, machen Partnerübungen und halten nicht einmal für ein Foto still. Irgendwie ist die letzten Tage eine richtige Verbundenheit entstanden, die vorher nicht da war. Auch das Streiten wird zum Glück gerade wieder weniger. Toi, toi, toi.

Bild 4: die kleine hat ihren Namen gelegt.

Bild 5: Schraubübung.

Bild 6: die kleine baut sich einfach die Freunde, die sie gerne treffen möchte. Ich glaube, das sind alte Legomännchen meines Mannes und weiß gar nicht, ob es die so noch gibt. Heutzutage gibt es ja nur noch vorgefertigte Charaktere, die viel weniger Spielphantasie benötigen. Das finde ich sehr schade.

Bild 7: wir gucken zusammen "Let's Dance". Aber ich bin so müde dass ich einschlafe und nicht mitbekomme, wer ausscheidet.

Bild 8: heute müssen alle Stofftiere mit ins Bett, damit niemand alleine ist.

Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Donnerstag, 2. April 2020

Kindergarten zu: Tag 17 #stayhome #stayhomewithkids #flattenthecurve #wirbleibendaheim

Unser Logbuch Tag 17: #stayhome #flattenthecurve #wirbleibendaheim
[unbezahlte Werbung wegen Markennennung und Markenerkennung]


Die tollste Nachricht des Tages ist, dass MaiThink ihr Youtube-Labor wieder eröffnet hat. Für interessierte hier der Link: maiLab
Keiner erklärt so toll wie sie. Und jetzt darf sie auch noch Mutter sein. Herzlichen Glückwunsch auch von hier.

Bild 1: Tatatoos - glitzernde Bomben

Bild 2: Heute war Weltkinderbuchtag, deshalb hier ein Ausschnitt unseres Bücherregals. Aber bei uns ist jeden Tag Weltkinderbuchtag.

Bild 3: Jippie, der Frauenmantel kommt langsam. Das heißt, es gibt bald wieder grüne Smoothies.

Bild 4: Geschwistergruppenarbeit: Eine Virencollage. Wir schneiden Monster, ne Viren, aus, kleben sie auf Papier, bemalen sie und geben ihnen Namen: Sie heißen OOOade, Oeri und Mauuuz.

Bild 5: Heut gab's Osterhäschen aus Bratwürstl und Pellkartoffeln.

Bild 6: Symmetriekunst by Huxa. So ist ihr neuer Künstlername.

Bild 7: Und dann natürlich noch Arbeitsblätter.

Bild 8: Mein guter alter grauer Elefant durfte noch ein paar Masken nähen. Scheinbar hat die Firma Pfaff derzeit großen Anfragen aus den USA und China für Nähmaschinen, die zur Herstellung von Masken dienen.

Mittwoch, 1. April 2020

Kindergarten zu: Tag 16 #stayhome #stayhomewithkids #flattenthecurve #wirbleibendaheim

Unser Logbuch Tag 16: #stayhome #flattenthecurve #wirbleibendaheim
[unbezahlte Werbung]



Heute war wieder Homeoffice angesagt. De Kinder haben das mittlerweile geschluckt und machen echt gut mit.

Bild 1: Auch die Zauberhasen, die eigentlich kuscheln, halten heute Sicherheitsabstand.

Bild 2: Unser Kinderbuchtipp "Woaßt Du ibahapts, wia gern dass i di mog?" von Ottfried Fischer, Sam McBratney und Anita Jeram. Ein Buchs fürs Herz über das ganz große liebhaben.
Heute morgen fragte meine kleine Tochter: Mama, ist heute Virus? Ich bejahte das und sie meinte: "Dürfen wir dann trotzdem kuscheln?" - "Ja, mein Schatz, das dürfen wir".
Wie sollen die Kinder alles verstehen, wenn ich  es selber nicht verstehe?

Bild 3: Vor zwei Tagen habe ich versprochen, dass wir Nudeln selber machen. Und gerade in diesen Zeiten sei es wichtig, dass man seine Versprechen den Kindern gegenüber auch hält. Die Nudelmaschine wurde endlich mal wieder in Betrieb genommen.

Bild 4: Die Accessoires, die so rumhängen ändern sich. Natürlich haben auch die Kinder eine Maske bekommen.

Bild 5: Die Nudeln waren der Hit, Die Große meinte: "Mama, die sind so gut, die könnten wir verkaufen." Wenn Virus um ist, machen wir einen Nudelladen auf. Immer schön, wenn man gute Pläne hat. Aber bitte lass uns vom ersten Verdienst Reinigungspersonal einstellen.

Bild 6: Die Kinder spielen "Wir packen Mamas Gemüseeinkäufe aus und sortieren sie. Die kleine nennt jedes Gemüse beim Namen und hat Spaß daran. Aubergine kannte sie noch nicht.

Bild 7: Fleißige Händchen schnippeln Tomaten.

Bild 8: Abends gibt es noch ein Wohnzimmerkonzert, das wir als Video an Oma und Opa schicken: "Alle meine Entchen" ist der Hit des Abends.

Bleibt bitte gesund und daheim, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Blog-Archiv