Dienstag, 12. Mai 2020

12 von 12 Mai 2020: Tag 57 nach der Kindergartenschließung

So, jetzt komm ich auch noch mit meinen 12 von 12 Bildern für den Mai 2020.
Das schöne an dieser Aktion ist, dass jeder mitmachen darf, der 12 Bilder vorzeigen kann.
Und das habe ich heute tatsächlich geschafft. Und es sind immerhin vier Bilder mehr als bei meinen letzten 50 Rückblicken.


Heute ist schon Tag 57 nach der Kindergartenschließung. Die Zeit fließt.
Unser heutiger Tag hat sehr langsam begonnen. Da die Kinder schön gespielt haben, habe ich sie machen lassen und ein bisschen in der Küche rumgewurstelt.
Unglaublich, draußen hat es tatsächlich geschneit.

Bild 1: Schnee auf der Terrasse

Es war dann doch schon nach 11 Uhr als wir uns endlich fertig gerichtet hatten. Die Kooperation der Kinder im Bad ließ dabei etwas zu wünschen übrig.

Bild 2: schon nach 11 Uhr

Dann sind wir zum Kindi aufgebrochen, um etwas abzuholen. Unser lieber Kindergarten stellt jetzt Bastelaktionen zum Abholen bereit.
Heute gab es Papiervorlagen für diese wunderschöne Sonne, die wir dann demnächst basteln werden.

Bild 3: Selbst gebastelte Sonne vom Kindergarten

Wieder zu Hause konnten wir bei frischem, sonnigen Wetter den Garten nutzen.
Von zahlreichen Influenzern infiziert musste ich heute unbedingt auch eine Pusteblume konservieren.
Ich bin schon sehr gespannt, wann sie aufgeht. Ich habe eine Scheibe Holz abgesägt, ein Loch gebohrt, Draht durchgezogen. Alles mit Heißkleber am Boden festgeklebt und die Blume aufgesteckt.

Bild 4: konservierte Pusteblume

Neben dem Löwenzahn gibt es noch andere Gartenfreuden, an denen wir uns erfreuen dürfen.
Selbstverständlich ist auch blühender Flieder darunter. Wir haben helllila, lila, dunkellila und weiß.

Bild 5: lilafarbener Flieder

Bild 6: sich entrollender Farn

Dann haben wir noch jede Menge Farn ums Haus herum. Ich bin immer wieder fasziniert von der Entrollung der Blätter. Die zwei in der Mitte sehen aus, als würden sie sich küssen.
Zum Glück gilt die Abstandsregelung für den Farn nicht.

Und dann keimt da noch mein großes Glück: die Engelsbohnen.

Bild 7: keimende Engelsbohnen

Die Kälte und der Schnee hat hier scheinbar außer meinen Blümchen vor dem Eingang keiner Pflanze etwas ausgemacht.

Heute kam auch endlich mein Buchgewinn von einer Valentinstagsverlosung. Das Buch war vergriffen und so bekam ich nun ein frisch gedrucktes Exemplar. Ich freue mich schon sehr darauf, es durchzublättern.

Bild 8: Buchgewinn vom Valentinstag

Weiter ging es mit Glück: Dank einer "Zu verschenken" - Kiste komme ich trotz nicht stattfindender Flohmärkte zu meinem Trödel. Diese netten Rähmchen waren in einem Karton mit aussortierten Reiseführern am Straßenrand. Reiseführer brauche ich demnächst höchstwahrscheinlich nicht.

Bild 9: süße Rähmchen aus einer "zu verschenken"-Kiste

Nach der Wiedereröffnung konnte ich heute endlich kurz wieder in die Bücherei. Von allen geschlossenen Institutionen habe ich diese am meisten vermisst.
Und ich war positiv überrascht. Alles ist prima organisiert und es herrscht eine sehr entspannte Atmosphäre. An die Maskenpflicht überall habe ich mich jetzt irgendwie auch schon gewöhnt.

Bild 10: Yeah, die Bücherei hat wieder offen.

Nachdem ich eine Stunde mit den Kindern zum Einschlafen im Bett gelegen bin, kam mein Ehemann und bat mich, ihm endlich den versprochenen Armstrumpf als Unterzieher für seine Armgelenkschiene zu nähen.
Wieder Glück: ich hab neulich, an Tag 50, einen ganz tollen, dünnen, elastischen Comicstoff gekauft, der sich ideal dazu eignet. Maße hatte ich schon heute Mittag genommen.
Sieht toll aus, oder?

Bild 11: selbst genähter Armstrumpf

Als Abschluss gönn ich mir jetzt noch eins von diesen Radlern einer regionalen Brauerei.
Ich bin ganz glücklich, dass man keine Marke erkennen kann und ich es nicht als Werbung deklarieren muss.

Bild 12: leckeres Radler

Heut war nach langem wieder ein guter Tag. Eine Kindergartenöffnung mit Regelbetrieb ist derzeit leider nicht in Aussicht. Man muss abwarten, wie es weiter gehen wird. Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Ach doch, ich weiß noch was. Es gibt noch einige andere "12 von 12" von tollen Menschen, nämlich hier. Dort stöbere ich jetzt noch ein bisschen.

Bleibt bitte gesund, 
schön, dass Du mich hier besucht hast,
mit lieben Grüßen von: Frau Hartmann

Keine Kommentare:

Kommentar posten